eks titel test 1050

Was bedeutet Frühförderung?

Tim Homepage

Die Frühförderung im Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation erfolgt von dem Moment der Diagnose an bis zum Schuleintritt. Nach einer intensiven Erstberatung erfolgt eine regelmäßige Förderung im Elternhaus, im Kindergarten oder im Frühförderraum unserer Schule.

Dies geschieht kostenfrei, ohne Abrechnung mit den Krankenkassen und unabhängig von anderen Therapien.

Im Rahmen der Frühförderung liegen die Hauptaufgaben zu gleichen Teilen in der ganzheitlichen Förderung der Kinder und in der eingehenden Beratung der Familien.
Die Inhalte der hör- und lautsprachgerichteten Früherziehung sind u. a.

  • intensive Hör- und Spracherziehung
  • Elternberatung und Kommunikationsförderung
  • ggfs. Angebot eines Gebärdensprachsystems
  • Förderung des Selbstbewusstseins und Identitätsbildung der Kinder
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Akustikern, Kliniken und Therapeuten

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0281 154880.

 

 

 

DruckenE-Mail