eks titel test 1050

Ein Traum wird wahr

Eigentlich ist der Wettbewerb im Rahmen der Immobilia-Messe der Niederrheinischen Sparkasse schon im April 2019 gewesen. Hierfür konnten Weseler Grundschulen ein Traumhaus nach ihren Vorstellungen als Modell bauen und für den Wettbewerb bei der Sparkasse in Wesel am Berliner Tor einreichen. Gesagt, getan. Die Indianer-Klasse der Erich Kästner-Schule (Förderschule des Kreises Wesel mit den Förderschwerpunkten Sprache, Hören und Kommunikation im Verbund mit Teilstandort Sprache in Moers –Primarstufe-) hat sich gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Gedanken zum Thema „Mein Traumhaus“ gemacht. Daraus entstanden ist ein Umweltprojekt zum Thema Upcycling, das den 2. Platz des Wettbewerbs belegte und mit einem Preisgeld dotiert war, welches dem Förderverein der Schule zu Gute gekommen ist. Den Schüler/innen der Klasse war es aber ein besonderes Anliegen, einen Teil des Preisgeldes zu spenden. Gemeinsam mit dem Förderverein der Erich Kästner-Schule  überlegten sie, welcher Einrichtung sie mit einer Geldspende etwas Gutes tun könnten.

ADV 5628 opt
Schüler/innen aus der Indianer- und Bärenklasse der EKS, mit zwei Mitarbeiter/innen aus dem Tierheim Wesel (Foto: EKS) Die Eltern der abgebildeten Schüler/innen sind mit der Veröffentlichung des Fotos einverstanden.

Da das „Traumhaus“ mit Blick auf die Umwelterziehung aus Upcycling-Materialien gebaut wurde, lag es nahe, einen Spendenempfänger aus dem Bereich Natur und Umwelt auszuwählen. Die Wahl der Schüler/innen fiel auf das Tierheim Wesel. Und so war es in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien endlich so weit. Zwei Mitarbeiter/innen aus dem Tierheim Wesel kamen an die Erich Kästner-Schule und nahmen das „Weihnachtsgeschenk“ für die Tiere entgegen. Die Schüler/innen freuten sich sehr über den Austausch mit den Tierheimmitarbeitern und darüber, den einen oder anderen tierischen Wunsch durch ihr „Traumhaus“ erfüllen zu können.

DruckenE-Mail